Bildungswissenschaft.info -- Zettelkasten

Karteikarten

Karte 173.1 ZitierfähigPiagets entwicklungspsychologische Arbeiten2009-10-01




Piagets entwicklungspsychologische Arbeiten sind, entgegen ihrer Rezeption, kein Selbstzweck, sondern dienen dem Ziel, eine Erkenntnistheorie aufzubauen. Piaget will Erkenntnis wissenschaftlich untersuchen und erklären. Zu verstehen, wie wissenschaftliche Begriffe und Strukturen -- oder deren Vorläufer -- in der Entwicklung des Kindes entstehen, ist dabei nur ein Mittel; andere sind die Erklärung der Phylogenese des Menschen und der Geschichte der Wissenschaften. Piaget nennt seinen erkenntnistheoretischen Ansatz entsprechend eine ›Embryologie der Vernunft‹ oder eine ›Embryologie des Geistes‹.








Quelle: Ingrid Scharlau (2007) : Jean Piaget zur Einführung (S. 80)        
Zitiert in:         Andere Karten der Quelle


Siehe auch: Entwicklungspsychologie; Epistemologie!genetische; Erkenntnis; Entwicklung; Piaget;
Kollokationsgraphen:Entwicklungspsychologie; Epistemologie!genetische; Erkenntnis; Entwicklung; Piaget;
Literatur:Entwicklungspsychologie; Epistemologie!genetische; Erkenntnis; Entwicklung; Piaget;

<-- LaTeX-Code Bearbeiten Bibliographieeintrag (Text) -->


Startseite Neue Karte
Autor: Stefan Schumacher, Stefan.Schumacher [at] Bildungswissenschaft [dot] info
$Id: karteikarte-anzeigen.pl,v 1.20 2018/04/11 09:46:42 stefan Exp $
$Id: global_includes_zk.pm,v 1.11 2011/04/10 13:39:05 stefan Exp $
Impressum

(Anzeige) Mehr zu mir auf meiner Agenturseite: Kaishakunin.com