Bildungswissenschaft.info -- Zettelkasten

Karteikarten

Karte 176.1 ZitierfähigAufbau der Erkenntnis bei Piaget2009-10-01




Piaget beschreibt und erklärt Verhalten und Erkennen des Kindes anhand allgemeiner Formen. Er versucht also, Erkenntnis nicht über ihre Inhalte, sondern anhand ihres inneren Aufbaus zu erfassen, nicht zu beschrieben was die besonderen Inhalte des Weltverständnisses des Säuglings, des Kindes, Jugendlichen und Erwachsenen sind, sondern in welchen Formen sich dieses Erkennen organisiert, um verschiedene Formen miteinander zu vergleichen und zu hierarchisieren.








Quelle: Ingrid Scharlau (2007) : Jean Piaget zur Einführung (S. 83)        
Zitiert in:         Andere Karten der Quelle


Siehe auch: Entwicklungspsychologie; Epistemologie!genetische; Erkenntnis; Entwicklung; Piaget;
Kollokationsgraphen:Entwicklungspsychologie; Epistemologie!genetische; Erkenntnis; Entwicklung; Piaget;
Literatur:Entwicklungspsychologie; Epistemologie!genetische; Erkenntnis; Entwicklung; Piaget;

<-- LaTeX-Code Bearbeiten Bibliographieeintrag (Text) -->


Startseite Neue Karte
Autor: Stefan Schumacher, Stefan.Schumacher [at] Bildungswissenschaft [dot] info
$Id: karteikarte-anzeigen.pl,v 1.20 2018/04/11 09:46:42 stefan Exp $
$Id: global_includes_zk.pm,v 1.11 2011/04/10 13:39:05 stefan Exp $
Impressum

(Anzeige) Mehr zu mir auf meiner Agenturseite: Kaishakunin.com