Bildungswissenschaft.info -- Zettelkasten

Karteikarten

Karte 177.1 ZitierfähigVorstellungsschema, Handlungsschema, Strukturen2009-10-01




Das Vorstellungsschema ist eine vereinfachte, statische Repräsentation eines Gegenstandes oder einer Handlung. Ein Handlungsschema ist ein überdauerndes, wiederholbares und koordiniertes Verhaltensmuster einer Logik. Strukturen im engeren und für die genetische Epistemologie bedeutsamen Sinne schließlich beziehen sich auf Verhalten, sind jedoch komplexer als Handlungsschemata und müssen zusätzliche Bedingungen erfüllen. Von einer Struktur spricht Piaget nur dann, wenn ihr nicht beliebige Verhaltensweisen, sondern Operationen zu grunde liegen - verinnerlichte, in Systeme eingefügte, reversible Handlungen.








Quelle: Ingrid Scharlau (2007) : Jean Piaget zur Einführung (S. 83)        
Zitiert in:         Andere Karten der Quelle


Siehe auch: Entwicklungspsychologie; Epistemologie!genetische; Erkenntnis; Entwicklung; Piaget; Vorstellungsschema; Handlungsschema; Strukturen;
Kollokationsgraphen:Entwicklungspsychologie; Epistemologie!genetische; Erkenntnis; Entwicklung; Piaget; Vorstellungsschema; Handlungsschema; Strukturen;
Literatur:Entwicklungspsychologie; Epistemologie!genetische; Erkenntnis; Entwicklung; Piaget; Vorstellungsschema; Handlungsschema; Strukturen;

<-- LaTeX-Code Bearbeiten Bibliographieeintrag (Text) -->


Startseite Neue Karte
Autor: Stefan Schumacher, Stefan.Schumacher [at] Bildungswissenschaft [dot] info
$Id: karteikarte-anzeigen.pl,v 1.20 2018/04/11 09:46:42 stefan Exp $
$Id: global_includes_zk.pm,v 1.11 2011/04/10 13:39:05 stefan Exp $
Impressum

(Anzeige) Mehr zu mir auf meiner Agenturseite: Kaishakunin.com