Bildungswissenschaft.info -- Zettelkasten

Karteikarten

Karte 274.1 ZitierfähigKompetenzen als Selbstorganisationsdispositionen2011-02-04




Unter Kompetenzen verstehen wir Dispositionen zur Selbstorganisation, also Selbstorganisationsdispositionen.

Dispositionen sind die bis zu einem bestimmten Handlungszeitpunkt entwickelten inneren Voraussetzungen zur Regulation der Tätigkeit. Damit umfassen Dispositionen nicht nur individuelle Anlagen sondern vor allem Entwicklungsresultate. Selbstorganisiert ist jedes Handeln in offenen Problem- und Entscheidungssituationen, in komplexen oft chaotischen Systemen, wie sie uns in Wirtschaft und Politik, aber auch im Alltag ständig begegnen. Eben deshalb sind Kompetenzen unerlässlich für das Handeln in der Risikogesellschaft.








Quelle: John Erpenbeck and Werner Sauter (2007) : Kompetenzentwicklung im Netz (S. 65)        
Zitiert in:         Andere Karten der Quelle


Siehe auch: Kompetenz; Kompetenzentwicklung; E-Learning; BlendedLearning; Organisationsentwicklung; Wissensmanagement;
Kollokationsgraphen:Kompetenz; Kompetenzentwicklung; E-Learning; BlendedLearning; Organisationsentwicklung; Wissensmanagement;
Literatur:Kompetenz; Kompetenzentwicklung; E-Learning; BlendedLearning; Organisationsentwicklung; Wissensmanagement;

<-- LaTeX-Code Bearbeiten Bibliographieeintrag (Text) -->


Startseite Neue Karte
Autor: Stefan Schumacher, Stefan.Schumacher [at] Bildungswissenschaft [dot] info
$Id: karteikarte-anzeigen.pl,v 1.20 2018/04/11 09:46:42 stefan Exp $
$Id: global_includes_zk.pm,v 1.11 2011/04/10 13:39:05 stefan Exp $
Impressum

(Anzeige) Mehr zu mir auf meiner Agenturseite: Kaishakunin.com